Ein kleiner Rückblick…

img05Rueckblick2014: Sonnenuntergang

Es war der 29. August des Jahres 2014, da herrschte der alltägliche Gleichsinn über die ganzen Weiten der Altmark. Wirklich die ganze Altmark? Nein!

Ein von unbeugsamen Enthusiasten bevölkertes Fleckchen Erde hört nicht auf, dem Stumpfsinn Widerstand zu leisten. Bereits Monate zuvor begann die Planung eines kleinen Festes für alle, die interessiert an Musik und Kultur sind. Und so stand nach vielen nervenaufreibenden Wochen an besagtem 29. August auf einem kleinen Ackerchen bei Tangermünde ein kleines Reich fern des Alltags bereit und lud ein zu Musik, Vorträgen und… nennen wir es mal… Erfrischungen.

Für die unbeugsamen Enthusiasten war das ganze Ding ein Erfolg. Viele, wenn nicht gar alle, fuhren glücklich und um ein paar tolle Erinnerungen reicher zurück in ihre jeweilige Heimat. Das HIN & WECH Fest 2014 hatte den Kampf gewonnen.

Aber sein wir ehrlich – für so ein Musikfest braucht es schon ein paar mehr Leute, als ein paar unbeugsame Enthusiasten…

!!! Deshalb gilt ein kolossal-gigantisches Danke all jenen, die das HIN & WECH Fest 2014 zu dem gemacht haben, was es war: Allen Helfer_innen, die unermüdlich beim Auf- und Abbau beschäftigt waren, allen Unterstützer_innen, die mit Rat und Tat zur Seite standen, allen Bands und Vortragenden, die für die richtige Stimmung gesorgt haben: Euch allen ein herzliches Dankeschön und Prost fürs nächste mal!!!

Rueckblick2014: WieseRueckblick2014: Ausklang